DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind
BRK Kinderkrippe KitzingenBRK Kinderkrippe Kitzingen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinderbetreuung
  3. BRK Kinderkrippe Kitzingen

Betretungsverbot Kinderbetreuungseinrichtungen - Coronavirus

Informationsblatt für Eltern - Coronavirus

Hausleitung

Frau

Martina Taillefer-Schnepf

Tel: 09321 4008

Mail: Hier klicken

Kapuzinerstr. 9
97318 Kitzingen

Herzlich Willkommen in der BRK-Kinderkrippe Kitzingen!

Die BRK Kinderkrippe kann auf eine lange Geschichte zurückblicken:

Aus einer Elterninitiative heraus wurde 1987 die Spielstube „Rumpelstilzchen“ gegründet. Die Stadt Kitzingen stellte für die Betreuung der Kleinkinder Räumlichkeiten im ehemaligen Bürgerzentrum in der Schrannenstraße zur Verfügung.

Am 01.01.1991 wurde Annett Kießlich als pädagogische Fachkraft zur Betreuung der Kinder eingestellt. 

Die Spielstube wurde gut besucht, die verfügbaren Räumlichkeiten wurden nach einigen Jahren zu klein. Zudem wurde der Bedarf an pädagogischer Ganztagesbetreuung der Kleinstkinder erkannt. So wurden in Kooperation mit der Stadt Kitzingen neue Räumlichkeiten gesucht und ein neues, ganzheitliches Betreuungskonzept für Kleinstkinder erstellt. 

Nach aufwendigen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen zog die Spielstube „Rumpelstilzchen“ am 01.01.1994 in die Räumlichkeiten im Erdgeschoss des ehemaligen städtischen Eichamts Kitzingen aus dem 16. Jahrhundert ein. Im Obergeschoss wurde die erste Kinderkrippe der Stadt Kitzingen eröffnet. 

Die Kinderkrippe wurde zunächst eingruppig geführt und bot ein ganztägiges Betreuungsangebot für bis zu 14 Kinder. Ab September 2008 konnten auch die unteren Räume für eine Krippengruppe genutzt werden, die zweite Gruppe wurde eröffnet. Seitdem bietet die BRK Kinderkrippe ein Betreuungsangebot für bis zu 28 Kinder an. Die Innenausstattung der BRK Kinderkrippe im alten Eichamt wird seither immer wieder in Teilbereichen bedarfsorientiert erneuert und an die sich wandelnden Bedürfnisse von Krippenkindern angepasst. 

In der BRK Kinderkrippe arbeiten wir sehr kindorientiert, angelehnt an die Grundgedanken des Pädagogen Heinrich Pestalozzi. Dieser war davon überzeugt, dass Kleinstkinder sich in einer heimeligen, ruhigen und liebevollen Atmosphäre am besten entwickeln können.

Unsere Räumlichkeiten sind daher gemütlich eingerichtet, der Alltag mit den Kindern wird familiär gestaltet. Da das Gebäude ausschließlich unsere Krippengruppen, die „Mäuse“ und die „Bienen“, beherbergt, ist es uns möglich und auch ein Anliegen, eine persönliche Beziehung zu jedem Kind und seiner Familie aufzubauen. Unsere pädagogische Haltung ist auf sozialem Lernen und Hinführung zur Selbständigkeit ausgerichtet. Der Tagesablauf ist in seiner Einteilung dem einer Familie nachempfunden, so wird das Frühstück, das Mittagessen und auch der Nachmittagssnack in gemeinsamen Tischgruppen eingenommen. Die gesunde Ernährung ist ein Hauptbestandteil unseres konzeptionellen Schwerpunktes, das Mittagessen wird im BRK Kinderhaus täglich frisch gekocht und sofort zu uns gebracht. Dabei wird großen Wert auf ein regionales, saisonales und vollwertiges Speisenangebot mit einem hohen biologischen Anteil gelegt. Die Buchung des Mittagessens ist daher in der BRK Kinderkrippe verpflichtend. 

Nach dem Mittagessen halten die Krippenkinder, die die Einrichtung länger als 5 Stunden täglich besuchen, ihren Mittagsschlaf. Hierfür stehen zwei Schlafräume im Obergeschoss zur Verfügung. Jedes Krippenkind hat hier sein eigenes Bett, das mit Bettwäsche von zu Hause und vertrauten Gegenständen wie z.B. einem Kuscheltier oder Schmusetuch, ausgestattet ist. 

Mit unserem großzügigen, 2018 modernisierten Außenbereich und durch die zentrale Lage ist es uns möglich, dem Forscher- und Bewegungsdrang der Kinder voll nachzukommen. Gleichzeitig können wir ihnen die Möglichkeit geben, ihre Umwelt und ihren Lebensraum kennenzulernen. So können die Kinder auf unserem Gartengelände mit Spielgeräten toben und spielen, die Innenstadt bei Spaziergängen erkunden und die Spielplätze der Umgebung besuchen. Bei Spaziergängen am Main können sie auch die Natur am Wasser mit allen Sinnen erfahren. Zudem machen wir mit den Kindern Exkursionen, z.B. zur Feuerwehr, der Polizei, der Bücherei, der Rettungswache des BRK und zu jahresthemenbezogenen Zielen.

Mit dem angrenzenden Seniorenheim St. Elisabeth können wir generationenübergreifende Angebote durchführen wie z.B. Singkreise, Back- und Bewegungsangebote. Hierfür steht uns auch der Turnraum des Seniorenheimes zur Verfügung. 

Weitere Informationen rund um unsere BRK Kinderkrippe und dem Krippenalltag finden Sie in unserer Konzeption im Anhang. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Hausleitung der BRK Kinderkrippe, Frau Martina Taillefer-Schnepf. Sie steht Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung, für ein persönliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Informieren Sie sich über unsere BRK Kinderkrippe

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.